Führungskräfte und Mitarbeitende von Fides begrüssten am Freitag, 6. September 2019 über 150 Kunden und Partner zur Fides Community Conference 2019 im SIX ConventionPoint in Zürich. Die Ergebnisse der Umfrage dazu sind äusserst positiv!

Konferenzteilnehmende, die schon am Vorabend in der Stadt waren, hatten Gelegenheit zu einer Bootsfahrt mit Abendessen auf dem Zürichsee. Fünfzig Gäste nahmen die Einladung des Fides-Teams an und genossen zweieinhalb Stunden lang eine entspannende Tour mit der MS Albis. Ein Zauberkünstler verblüffte mit Kartentricks und Schweizer Spezialitäten sorgten für kulinarische Genüsse. Zum Abschluss des Abends erhielten die Gäste «Überlebenspakete» mit nützlichen Geschenken wie einem Regenschirm, einer Flasche Wasser und Schokolade. Etwas Schweizer Käse durfte natürlich auch nicht fehlen.

Am nächsten Morgen begann die Konferenz mit aktuellen Informationen zur Geschäftsentwicklung bei Fides von CEO Andreas Lutz. Der Schwerpunkt lag dabei auf den zahlreichen Erfolgen des Unternehmens im Jahr 2019. In den ersten sechs Monaten wurden 115 Kundenprojekte gestartet, 10,3 Prozent mehr Kontoauszüge verarbeitet und 34 Prozent mehr Zahlungen initiiert. Vor diesem Hintergrund wurden zusätzliche Mitarbeitende eingestellt; zudem erfolgte in derselben Woche, an der die Konferenz stattfand, auch der Umzug in den neuen Hauptsitz. Andreas Lutz sprach ausserdem über Branchentrends und betonte dabei, dass sowohl beim Cash-Management als auch bei Liquiditätsprognosen Visibilität notwendig ist.

Anschliessend berichteten CIO Alexander Runge und COO Roman Müller über Neuigkeiten auf den Gebieten Technologie und IT, bevor Produktmanager Thomas Berndt auf die Produkt-Roadmap und -strategie zu sprechen kam. Kern der Arbeit von Fides ist weiterhin die Prognose und Umsetzung innovativer, hochwertiger Dienstleistungen für Kunden. Im vergangenen Jahr hat man sich bei Fides speziell mit neuer Technologie und neuen Servicemöglichkeiten für den Kundenstamm beschäftigt, angefangen mit der Implementierung von APIs über die Bereitstellung neuer Versionen von ARSweb und EFTweb bis hin zum Aufbau einer neuen Infrastruktur für die Multibanking-Plattform als Grundlage innovativer künftiger Funktionen.

Nach einer morgendlichen Kaffeepause führte Gastreferent Martin Walder von der Credit Suisse aus, dass sowohl Innovation als auch Exnovation Voraussetzung für moderne Zahlungsangebote sind. «Exnovation» umfasst alles von der Stabilisierung optimaler Technologien («Was nicht kaputt ist, muss nicht repariert werden») bis zur Abschaffung von Altem, um Platz für Neues zu schaffen. Derzeit steht laut Martin Walder Innovation im Mittelpunkt und erhält viel Zuspruch. Im 15. Jahrhundert sei das aber noch anders gewesen; Innovation galt damals als aufrührerisch und sogar ketzerisch.

Cristina Rigo, die Leiterin von SWIFT in der Schweiz, gab einen Überblick zu SWIFT GPI. Mit dieser Zahlungsverkehrslösung wird der gesamte grenzüberschreitende Zahlungslebenszyklus für Unternehmen transparent und sichtbar. Zudem erfolgen GPI-Zahlungen in Echtzeit: 90 Prozent werden den endgültigen Zahlungsempfängern innerhalb von 24 Stunden gutgeschrieben, 50 Prozent sind in weniger als 30 Minuten abgeschlossen, 40 Prozent in weniger als fünf Minuten.

Beim Mittagsbuffet konnten sich die Gäste über die Inhalte der Vormittagssitzungen austauschen, bevor es mit der zweiten Hälfte des Programms weiterging: Gudrun Schmid und Michael Kappeler von Schwabe, Ley & Greiner referierten über die Steigerung der Zahlungssicherheit und -sichtbarkeit durch Zentralisierung und einheitliche Prozesse. Danach tauschten sich die Teilnehmenden mit verschiedenen Fides-Teams rund um Produktmanagement, Kundenservice und Marketing aus.

Zum Abschluss des Nachmittags leitete Craig Jeffery von Strategic Treasurer eine Sitzung zu technologischen Umstellungen im Treasury. Er zeigte auf, dass Unternehmen jetzt und in Zukunft ihr Treasury modernisieren müssen und welche Vorgehensweisen es dazu gibt. Auch eine Reihe von Statistiken aus Umfragedaten von Strategic Treasurer wurden vorgestellt.

Sehr gern zollen wir unseren Kunden und Partnern Anerkennung für ihre harte Arbeit, die hinter den erfolgreichen Geschäftsergebnissen steht. Simon Kaufmann, der Leiter Client Relations und Marketing, präsentierte die folgenden Exzellenz-Auszeichnungen für Kunden und Partner:

  • Excellence in Customer Service Collaboration 2019  (Exzellenz im Bereich Zusammenarbeit beim Kundenservice 2019) – W. P. Carey Inc.
  • Rapid Implementation Excellence 2019 (Exzellenz im Bereich schnelle Implementierung 2019) – Werco Trade AG
  • Largest North American Bulk Payment Implementation 2019 (Grösste Implementierung von Massenzahlungen in Nordamerika 2019) – NBA Properties, Inc.
  • Mutual Customer Onboarding Excellence 2019 (Exzellenz im Bereich gemeinsames Kunden-Onboarding 2019) – Reval
  • Best TMS Partner (Bester TMS-Partner 2019) – Sage

Nach einem kurzen Fazit wurden bei einer Abschlussveranstaltung direkt vor Ort weitere Speisen und Getränke gereicht; zudem gab es weitere Networking-Möglichkeiten. Mehr als die Hälfte der Teilnehmenden blieben bis zum Schluss, um sich mit neuen und alten Bekannten zu unterhalten.

Die Konferenzpräsentationen stehen hier zum Download zur Verfügung.