Bei Fides sind wir stolz auf unsere Dienstleistungen und die Zufriedenheit unserer Kunden. Ein langjähriger Kunde ist die AES Corporation. Wir arbeiten seit 2005 mit AES zusammen und haben dabei geholfen, Transaktionsdaten und Mitteilungen zu aggregieren, zu überprüfen und zu standardisieren.

Die AES Corporation ist ein globaler Fortune-200-Energieversorger, der preisgünstige, nachhaltige Stromversorgung anbietet. AES und ihre Tochtergesellschaften sind in 16 Ländern auf vier Kontinenten in den Bereichen Stromerzeugung, -vertrieb und -speicherung tätig.

2005 hatte AES Finanzoperationen in 45 Ländern und über 750 Konten, die elektronisch berichteten. Das Unternehmen brauchte eine Lösung, mit der es seine Bank- und Transaktionsinformationen weltweit aggregieren, ihre Formate vereinheitlichen und sie automatisch in ihr zentrales Treasury-Management-System einspeisen konnte.

AES wandte sich an Fides und hatte bereits sechs Monate nach Beginn des Implementierungsprozesses das Onboarding für 80 % seiner Banken abgeschlossen. Seit nunmehr zwölf Jahren ist das Unternehmen ein zufriedener Stammkunde.

Nun lagert AES sämtliche Bankschnittstellen an Fides aus. Das Unternehmen nutzt die Backend-Account Reporting Services von Fides. Für die Zahlungsausführung verwendet AES denselben Prozess – in umgekehrter Reihenfolge. Die Dateien werden von Fides-Parsern automatisch in das vom Originator benötigte Format konvertiert und so übertragen, als bestünde eine direkte Host-zu-Host-Verbindung zu dieser Bank.

«Fides blickt auf eine lange Geschichte als kreativer Programmierer zurück», so Lawrence Hirsh, der bei der AES Corporation mit der Leitung des Projekts betraute Assistant Treasurer. «Wenn man die richtigen Fragen stellt, programmiert Fides die richtige Lösung für fast jede Banking-bezogene Anforderung.»

Durch seine Fides-Implementierung konnte AES Straight-Through-Processing ermöglichen. Egal, ob es sich um eingehende Bankauszüge oder ausgehende EFT-Zahlungen handelt, Fides ist effektiv ein Echtzeit-System. Die Zeitverzögerung liegt bei unter einer Minute.

In den mehr als zwölf Jahren der Zusammenarbeit von AES und Fides, verlor das Unternehmen ausser zu den geplanten Wartungszeiten an den Wochenenden nie seine Konnektivität. Hirsh nennt unser Team «Rockstars» und meint, Fides sei als System und Partner so robust, wie man es sich nur wünschen könnte.

«Fides hat beständig seine Fähigkeiten zur kreativen Problemlösung unter Beweis gestellt, um uns beim Erreichen unserer Ziele zu unterstützen. Von den Mehrwertdiensten, die Fides über die Jahre erbracht hat, haben wir ernsthaft profitiert», fügt Hirsh hinzu.

Lesen Sie die Fallstudie, um mehr darüber zu erfahren, wie die AES Corporation Fides nutzt.